Bewerbungsfrist Kunstpreis

Die Bewerbungsfrist für den “Kunstpreis Osnabrück 2022” ist verlängert worden: Noch bis Mittwoch, 22. Juni, können bis zu drei Kunstwerke unter www.muk-kunstpreis.de hochgeladen werden. Zugelassen sind Arbeiten aus den Gattungen Malerei, Grafik, Skulptur, Fotografie, Installation und visuelle Medien. Eine thematische Vorgabe gibt es nicht.

Die von der Jury ausgewählten Arbeiten der Finalistinnen und Finalisten werden vom 16. Oktober 2022 bis zum 26. März 2023 im Oberlichtsaal des MQ4 ausgestellt und zusätzlich in einem Katalog präsentiert.

Der KUNSTPREIS OSNABRÜCK wird vom Museums- und Kunstverein Osnabrück ausgeschrieben und gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur.

Für den Museums- und Kunstverein ist es ein wichtiges Anliegen, Künstlerinnen und Künstler aus der Stadt und dem Osnabrücker Land zu fördern und zu unterstützen. Der Kunstpreis bietet den von der Jury ausgewählten Finalistinnen und Finalisten die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Dabei ist es unerheblich, wie alt oder jung oder welche Ausbildung die Kunstschaffenden haben. Bewerben kann sich jede und jeder, die/ der einen Bezug zu Osnabrück hat.

Am 10. März 2023 werden die Gewinnerinnen und Gewinner gekürt. Ausgewählt von einer Fachjury werden zwei Preise in Höhe von 10.000 und 2.000 Euro im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung vergeben.