Gesichter der Krise – ein Kurzfilm

Der Kurzfilm beschreibt Menschen und Institutionen in Osnabrück, die aufgrund der Corona-Krise unter erschwerten Bedingungen arbeiten und leben. Hierzu werden Menschen aus der Gastronomie, dem Gesundheitswesen, dem Einzelhandel und Privatpersonen befragt. Auf diesem Weg sollen soziale und finanzielle Sorgen sichtbar gemacht werden.

Fredo Gerdes (aka. FREDOANDALL) wurde in Osnabrück geboren und ist hauptberuflich Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann in der Diskothek Brücks. Als Nebengewerbe betreut er Firmen wie etwa L&T oder den Rosenhof in Sachen Fotografie, Videografie und Social Media.

Eine Premiere des Films soll online, sowie optional im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung (abhängig von Corona-Regelungen), stattfinden.

[Gefördert durch die Stadt Osnabrück]

Bildmaterial: Fredo Gerdes