Tango-Impressionen auf Streichinstrumenten

Der Bandoneon-Spieler und Komponist Astor Piazzolla hat den Tango weltberühmt gemacht. Anlässlich seines 100. Geburtstags begibt sich das Carli-Quartett bei zwei Konzerten auf einen Streifzug durch die Geschichte des argentinischen Tangos und spielt diese Musik in der außergewöhnlichen Besetzung als Streichquartett.

Die zwei im Rahmen des Kulturmarathon von der Stadt Osnabrück geförderten Konzerte finden am Samstag, 16. Oktober, in der Paul-Gerhard-Kirche in Osnabrück sowie am Montag, 18. Oktober, im Ruller Haus in Wallenhorst statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Es gilt die 2G-Regel (geimpft und getestet).

Anmeldung unter E-Mail carli-streichquartett@posteo.de unter Angabe der vollständigen Kontaktdaten (Name jeder teilnehmenden Person, Adresse und Telefonnummer)

Mehr zum Hintergrund der zwei Konzerte ist unter den Projekten zu erfahren.

Foto: Mariana Blanc