The Queer History of Osnabrück

Für THE QUEER HISTORY OF OSNABRÜCK hat Illustrator Lars Linnhoff Menschen gefragt, welche Ereignisse und Orte für die lokale LGBTQIA*-Community eine Bedeutung haben. Anhand von 30 ausgewählten Orten erzählt Lars Linnhoff von Institutionen, Gruppengründungen, Stolpersteinen, besonderen Aktionen in der Öffentlichkeit und von queerfeindlichem Gegenwind von 1945 bis heute. Knackig, leicht verständlich und hoffentlich unterhaltsam, so dass viele Menschen, queer oder nicht, unsere vielfältige Stadt aus einer anderen Perspektive kennenlernen können.

10.000 Exemplare sind zum kostenlosen Mitnehmen in der Stadt ausgelegt.

Weitere Infos zum Künstler gibts auf www.larslinnhoff.de und auf Instagram @larslinnhoff

Gefördert durch die Stadt Osnabrück.