Osnabrücker Domchor

Osnabrücker Domchor

Der Domchor ist in der Chorfamilie am Dom der jüngste Chor mit der längsten Geschichte: 1884 wurde der Osnabrücker Domchor als Knabenchor mit Männerstimmen gegründet und existierte in dieser Form etwas mehr als hundert Jahre. Mit der Erweiterung des Kinderchorangebotes und der Zusammenlegung von Knabenchor und Mädchenkantorei unter Johannes Rahe wurde der Domchor mehr und mehr zu einem Sammelbegriff für alle am Dom tätigen Chorgruppen. Im Zuge einer weiteren Umstrukturierung durch den neuen Domchordirektor Clemens Breitschaft wurde dann 2013 unter diesem Namen der neue gemischte Erwachsenenchor am Dom gegründet.

Standort & Kontakt