i.n.Takt PercussionProjekte – Ein kleines Glück

Die Musikerin und Musikpädagogin Ingrid Neteler bietet seit mehr als 20 Jahren unterschiedliche Projekte für Menschen aller Altersstufen an. Mit diesem Konzept möchte sie Bewohnerinnen und Bewohner einer Senioreneinrichtung, deren Angehörige und Mitarbeitenden der Einrichtung zum gemeinsamen Musizieren anzuregen. Der Weg dahin führt über eine rhythmisch-musikalische Auseinandersetzung mit dem Thema Glück.

Liedmaterial wie Volkslieder, Popsongs, Schlager, neu gedichtete Lieder, Sprichwörter oder Melodien, die das Glück spiegeln kommen dabei zum Einsatz. Sprechverse, Lieder und Melodien werden mit verschiedenen Instrumenten begleitet, unterstützt durch Body-Percussion, kleine Rhythmusinstrumente und Trommeln.

Ingrid Neteler initiiert verschiedene Percussions-Projekte mit unterschiedlichen Zielgruppen, arbeitet als Dozentin in der Ausbildung für Heilerziehungspflegerin-nen und -pfleger sowie für Heilpädagoginnen und -pädagogen, führt rhythmisch-musikalische Projekte in Senioreneinrichtungen durch und unterrichtet rhythmische Liedbegleitung in der Fortbildung für Betreuungskräfte. Darüber hinaus leitete sie mehrere Jahre lang gemeinsam mit Sabine Meyer vom Erzähltheater Osnabrück den Frauensprechchor Osnabrück.

[Gefördert durch die Stiftung der Sparkasse Osnabrück]

Foto: Silke Buttmann