JUSTUSVILLAVELA

Auf dem Platz Große Domsfreiheit entsteht am Justus Möser-Denkmal eine Kunstattraktion. Um das Denkmal wird eine eine kleine informelle Siedlung entstehen. Die Architektur orientiert sich an Favela Hütten, moderner Architektur und Marktständen. Performances finden am Wochenende mit den Künstlern David Rauer und Samual Treindl statt.

Passanten sin eingeladen mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen und unter Einhaltung der geltenden Hygiene-Vorschriften in der Ausgestaltung teilzunehmen. Die Kunstaktion findet im Rahmen “Ein Jahr mit Justus Möser” statt.

David Rauer und Samuel Treindl sind bildende Künstler, die sich schon öfter künstlerisch mit Denkmälern auseinandergesetzt haben und unter anderem am Germania-Denkmal in Siegen oder dem Denkmal von Prinz Adelbert von Preußen in Wilhelmshaven.

28. September – 25. Oktober 2020

Aktionstage:

10. Oktober ab 16 Uhr: mitchbox – lobgesang auf den Kaffee (Interpretation)

11. Oktober: Eichelkaffee

Ort: Platz Große Domsfreiheit

www.justus-moeser-2020.de

[Gefördert durch die Stadt Osnabrück und den Landschaftsverband Osnabrücker Land]

Fotos: Patricia Mersinger