Musikersuchtbühne

Ein heiterer Kulturspaziergang mit 4 Saxofonen

Das WunderhornQuartett findet sich nach der Corona-Pause wieder zusammen. Gemeinsames Musizieren ist endlich wieder möglich – doch wo soll es auftreten?

Mit viel launiger Musik und Humor nehmen die vier Saxofonist:innen das Publikum mit auf ihrer Suche nach einem geeigneten Ort. Womit kann man sich hier oder dort bewerben? Daraus wird ein heiterer Spaziergang durch Osnabrücks Altstadt zu einigen der vielfältigen Kulturstätten Osnabrücks – erinnern Sie sich?

WunderhornQuartett

Die Begeisterung für ihr Instrument und sein facettenreiches Repertoire führte die vier studierten Musiker:innen zusammen. Stilistisch setzen sie sich keine Grenzen und widmen sich den musikalischen Besonderheiten, die sie reizen. So stehen Konzerte für klassisches Saxophonquartett ebenso auf ihren Programmen wie Walkacts und die 20er-Jahre-Revue „Schöne Welt, Du gingst in Fransen“.

Olivia Alam – Tenorsaxophon
Ulrich Petermann – Altsaxophon
Katharina Betten – Sopransaxophon
Viktor Wagner – Baritonsaxophon

Termine:
Sonntag, 29. August, um 16.30 Uhr
Samstag, 11. September, um 16.30 Uhr
Sonntag, 12. September, um 11 und 16.30 Uhr

Treffpunkt:
am Felix-Nussbaum-Haus
Entfall bei Regen
Es gelten die tagesaktuellen Coronaregeln.

Anmeldung unter:
www.fokus-os.de
(15 €/erm. 12 € (KUKUK 1€))

[Gefördert durch die Stadt Osnabrück]

https://www.wunderhorn-quartett.de/

Foto: WunderhornQuartett